Wandern

 


Perast (Bucht von Kotor)
Perast (Bucht von Kotor)

Wandern zwischen Meer und See

Bucht von Kotor und Skadarsee

 

21.– 28. April 2019

(Noch 1 Platz frei)

 

 12. – 19. Mai 2019 

 (Zusatzdatum, Genusswandern mit kürzeren Wanderzeiten)

 

Wandern über das Küstengebirge auf eindrücklich befestigten historischen Wegen, inmitten üppig blühender Vegetation, begleitet von mediterranen Düften und traumhaften Tiefblicken aufs Meer. Zeit zum Flanieren durch mediterran-venezianisch geprägte Städtchen und Dörfer und zum Baden im Meer. Von der alten Hauptstadt Cetinje führt eine Wanderung ins Naturparadies Skadarsee, welches wir während der letzten zwei Tage per Boot und zu Fuss entdecken und geniessen. 

Anforderungen: mittlere Kondition für 3-5 stündige Wanderungen. Die Wege sind nicht exponiert, verlangen aber Trittsicherheit in teils steinigem Gelände. Übernachtung in schön gelegener Privatunterkunft am Meer und einem Mittelklassehotel in den Bergen und im Dorf Virpazar am See. 

 

Teilnahmepreis: 1560.- CHF *



Blumenwandern Südmontenegro

Naturparadies Skadarsee, Küstengebirge und Bucht von Kotor

 

 12. – 19. Mai 2019 

 

Der Skadarsee ist ein wahres Naturparadies mit seinen intensiven Blautönen, den üppig- grünen Fjord- und Uferlandschaften, den Auengebieten und im Gegensatz dazu den felsig-schroffen und kargen Felsufern und Insellandschaften Richtung albanische Grenze. 

Das grüne Hinterland um den oberen Teil des Sees ‚Crmnica‘ gleicht mit seinen bewaldeten Berghängen, der südlichen Vegetation und den zum Teil verlassenen und oft verfallenen Dörfern und Steinhäusern den schweizerischen Tessiner-Bergtälern. Zwischen Skadarsee und dem Meer erhebt sich das Küstengebirge auf eine Höhe bis zu 1700 müM und alte Verbindungswege führen von der albanischen Grenze im Süden bis zur fjordähnlichen Bucht von Kotor an der kroatischen Grenze. Die Berge erheben sich hier unmittelbar über dem Meer und die Städtchen und Ortschaften sind von venezianisch-mediterranem Charme geprägt.

Anforderungen: mittlere Kondition für 2-4 stündige Wanderungen. Mit Pausen und Transfers sind wir fast den ganzen Tag unterwegs.Gelände.  

Teilnahmepreis: CHF 1690.- CHF *



 Wander- und Kulturreise Serbien

Im Dreiländereck Serbien-Bulgarien-Rumänien

 

19.-26. Mai 2019

 

Das touristisch wenig bekannte Binnenland Serbien birgt ungeahnten Reichtum an Naturschönheiten, kulturellen und historischen Schätzen. Die Reise führt von der ostserbischen Stadt Nis direkt ins Gebirge der Stara Planina. Wanderungen führen zu Berggipfeln, Schluchten und Wasserfällen. Übernachtungen in traditionellen Dörfern und der Besuch charmanter Städtchen geben Einblicke in das Leben der serbischen Bevölkerung. Im Dreiländereck zu Rumänien und Bulgarien bildet die Donau die Grenze. Hier liegt auch der als ‚Eisernes Tor‘ bekannte und historisch bedeutsame Donaudurchbruch. Eine Wanderung Im Nationalpark Djerdap mit seiner artenreichen Fauna und Flora, eine Donauschiffsfahrt durch das Eiserne Tor und der Besuch einer archäologischen Stätte bilden die Höhepunkte der Reise. 

Anforderungen: mittlere Kondition für 3-6 stündige Wanderungen. Die Wege sind nicht exponiert, verlangen aber etwas Trittsicherheit. Übernachtung in landestypischen Privatunterkünften, einer Berghütte und Mittelklasshotels.

 Teilnahmepreis: 1450.- CHF *  (ohne Flug) (Durchführung gesichert)



 Wander- und Kulturreise Mazedonien

 

 15.-22. Juni 2019

 

Mazedonien ist ein kleines Binnenland im Herzen des Balkans, reich an Natur- und Kulturschätzen. Während einer Woche bereisen wir das Land und entdecken wandernd eine oft unberührte Natur und Bergwelt in den Nationalparks Mavrovo, Galicica und Pelister zwischen Ohrid- und Prespasee im Grenzgebiet zu Albanien und Griechenland. Der Besuch von alten Städten und Bergdörfern, byzantinischen Klöstern, Kirchen und besonders der Unesco-Weltkulturstadt Ohrid lässt uns Spuren der reichen Geschichte des Landes entdecken. Begegnungen mit der ethnisch und religiös gemischten Bevölkerung geben Einblick in die heutige Lebensrealität Mazedoniens.

Anforderungen: mittlere Kondition für 3-5 stündige Wanderungen. Die Wege sind nicht exponiert, verlangen aber etwas Trittsicherheit. Übernachtung in Mittelklasshotels und Privatunterkünften. 

Teilnahmepreis: 1690.- CHF (ohne Flug) 



Dreiländer-Trekking

Montenegro-Albanien-Kosova

 

13.- 21. Juli 2019

 

Grenzen begehen, erfahren, überschreiten im Dreiländereck Albanien, Montenegro und Kosova. Aussichtsreiche Höhenwanderungen, abgelegene Täler, unwirkliche und schroffe Felslandschaften, herzliche Begegnungen mit der Bevölkerung und viel Gastfreundschaft auf den Alpen. Auf einer eindrücklichen Bootsfahrt verlassen wir die Berge Nordalbaniens und besuchen zum Schluss der Reise das charmante, nordalbanische Städtchen Shkoder.

Anforderungen: gute Kondition für 5-7 stündige Wanderungen. Die Wege sind nicht exponiert, verlangen aber Trittsicherheit in teils steinigem und gerölligem Gelände. Übernachtung einmal im Zelt, in einfachen Privat- und Alpunterkünften und Mittelklasshotel in Shkoder.

Teilnahmepreis: 1670.- CHF *

 



Bukumirsko See
Bukumirsko See

Trekkingtour Nordmontenegro

 

von Katun zu Katun über weite Hochebenen und durch schroffe Gebirgsmassive

  

 20.- 28. Juli 

 

Wandern über weite und mystisch anmutende Hochebenen, durch schroffe Karstmassive und geheimnisvolle Bergwälder, vorbei an schillernden Bergseen und durch tiefe Schluchten.

Anforderungen: gute Kondition für 5-6 stündige Wanderungen. Trittsicherheit erforderlich in teils steinigem und gerölligem Gelände. Einige leicht exponierte Wegpassagen. Übernachtung im Zelt und Bungalows.

Teilnahmepreis: 1570.- CHF * 



Albanien

Geheimnisvolle Bergwelt Nordalbanien

(in Zusammenarbeit mit Imbach Reisen AG)

 

31. August.- 8. September 2019 

 

Eindrückliche Fahrt von der nordalbanischen Stadt Shkoder über den Stausee in die wilde, archaische Bergwelt Nordalbaniens. Pfade führen über Pässe und wilde Bergzüge und verbinden die Täler von Theth, Valbone und Kelmend miteinander. Unwirkliche Karstlandschaften, Hochebenen und Alpen säumen den Weg. Die Übernachtung in Gästeunterkünften ermöglicht Begegnungen mit der herzlichen Bevölkerung und gewährt Einblicke in Kultur und Geschichte des Landes. Die Reise wird abgerundet mit einer Bootsfahrt und Übernachtung im kleinen Dorf Virpazar am Skadarsee.

Anforderungen: gute Kondition für 5-7 stündige Wanderungen. Die Wege sind nicht exponiert, verlangen aber Trittsicherheit in teils steinigem und gerölligem Gelände. Übernachtung in einfachen Privatunterkünften und in Mittelklasshotels.

 

Teilnahmepreis : 1890.- CHF * (Durchführung gesichert)



 Kulturwanderreise zwischen Ohrid- und Prespasee

 Schnittstelle alter und neuer Kulturen 

Dreiländereck Albanien, Mazedonien und Griechenland 

 

Sonntag, 15. bis Sonntag 22. September 2019

( in Zusammenarbeit mit : Wandern mit Kultur) 

 

Teilnahmepreis : 1450.- CHF  (ohne Flug, Durchführung gesichert)



Genusswandern Südmontenegro

Naturparadies Skadarsee und Bucht von Kotor

 

29. September - 6. Oktober 2019

                                                                           

Zu Fuss und per Boot sind wir unterwegs im Naturparadies Skadarsee, wandern über die Berge hoch ob der tiefblauen Adria hinunter zur fjordähnlichen Meeresbucht von Kotor und flanieren durch mediterran-venezianisch geprägte Städtchen am Meer. Bewusst nehmen wir uns unterwegs Zeit für die Begegnung mit der Bevölkerung und geniessen bei lokalen Bauern Köstlichkeiten.

Anforderungen : mittlere Kondition für 3-5 stündige Wanderungen. Die Wege sind nicht exponiert, verlangen aber Trittsicherheit in teils steinigem oder busch-durchsetztem Gelände. Übernachtung in Mittelklassehotel und Privatunterkunft am Meer.

Teilnahmepreis: 1690.- CHF * 



Herbststimmungen am Skadarsee

Wandern und Mithelfen

 

20. - 27. Oktober 2019

 

Im Herbst verfärben sich Macchia und Wälder in bunten Farben und wie blühende Forsythien leuchten gelbe Granatapfelsträucher. Der See mit seinem blauen Farbenspiel und den Bergen im Hintergrund bilden den Kontrast dazu. Auch wenn das Wetter mal herbstlich-trüb ist, verzaubern Nebel- und Wolkenbilder See und Umgebung in eine mystische und stimmungsvolle Landschaft. Mit Gertel, Gartenschere und Pinsel und Farbe sind wir wandernd unterwegs in abgelegenen Dörfern am See, markieren alte Verbindungspfade und befreien sie von drohender Verbuschung. Dabei erfahren wir viel über die Lebensrealität der dort lebenden Bevölkerung. Bei einer Bootsfahrt und einem Ausflug in ein nah gelegenes Städtchen erholen wir uns und entdecken Natur, Kultur und die spannende Geschichte dieser Gegend. 

Anforderungen: Bereitschaft, Kondition und Trittsicherheit, um in teils busch-durchsetztem und gerölligem Gelände unterwegs zu sein. Einsatz je nach Erfahrung mit Pinsel und Farbe oder mit Gertel, Gartenschere und Sense. Möglichkeit für individuell gestaltete Ruhetage.

 

Teilnahmepreis: 1350.- CHF * 



Inklusivleistungen für Gruppenreisen

 

  • Flugreise Zürich-Podgorica und retour in Economy Class/my climate Beitrag
  • Transfers und Gepäcktransport während der Reise laut Programm
  • Übernachtungen gemäss Programm mit Halbpension, Mittagessen Lunch oder Imbiss bei Lokalproduzenten.
  • Eintritte Nationalparks, Museen
  • montenegrinisch-schweizerische Reiseleitung, teils zusätzlich lokaler Guide
  • Naturreisen Fachleitung
  • Beitrag zum Unterhalt von Wanderwegen und Unterstützung von Lokalinitiativen

Nicht inbegriffen sind: Getränke, Zwischenverpflegung und Trinkgelder. Einzelzimmer auf Wunsch, Aufpreis 150.- CHF

 

Versicherung ist Sache jedes Teilnehmers. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Annullationskostenversicherung. 

 

* Die Teilnahmepreise gelten für Gruppen von mindestens 7 Teilnehmern. Für Kleingruppen von 4-6 Personen wird ein Zuschlag von 150.- CHF vorbehalten.