Blumenwandern Südmontenegro

 

 

Naturparadies Skadarsee, Küstengebirge und Bucht von Kotor

 

 

 

 12. – 19. Mai 2019

 



        Der Skadarsee ist ein wahres Naturparadies mit seinen intensiven Blautönen, den üppig- grünen Fjord- und Uferlandschaften, den Auengebieten und im Gegensatz dazu den felsig-schroffen und kargen Felsufern und Insellandschaften Richtung albanische Grenze.

Das grüne Hinterland um den oberen Teil des Sees ‚Crmnica‘ gleicht mit seinen bewaldeten Berghängen, der südlichen Vegetation und den zum Teil verlassenen und oft verfallenen Dörfern und Steinhäusern den schweizerischen Tessiner-Bergtälern. Zwischen Skadarsee und dem Meer erhebt sich das Küstengebirge auf eine Höhe bis zu 1700 müM und alte Verbindungswege führen von der albanischen Grenze im Süden bis zur fjordähnlichen Bucht von Kotor an der kroatischen Grenze. Die Berge erheben sich hier unmittelbar über dem Meer und die Städtchen und Ortschaften sind von venezianisch-mediterranem Charme geprägt.

Die ersten drei Tage verbringen wir in Virpazar und erkunden die Region rund um den Skadarsee. Danach wechseln wir ins Küstengebirge und an die Bucht von Kotor, um wiederum über das Küstengebirge zurück an den Skadarsee zu wandern. Meist sind wir zu Fuss unterwegs, ab und zu mit Minibus oder Boot. Wir wohnen in kleinen, landestypischen Gasthäusern und werden mit kulinarischen Spezialitäten aus der Region verwöhnt. Die Reise bietet nebst Naturerlebnissen auch Einblicke in Geschichte, Kultur und Lebensweise Montenegros, unter anderem bei feinen Imbissen auf lauschigen Terrassen von einheimischen Produzenten.

 

Anforderungen: mittlere Kondition für 2-4 stündige Wanderungen. Mit Pausen und Transfers sind wir fast den ganzen Tag unterwegs.

Technisch sind die Wanderungen als einfach bis mittelschwierig einzustufen. Es sind keine sonderlich ausgesetzten Wegpassagen zu bewältigen, auf den manchmal holperigen und steinigen Wanderwegen ist jedoch einige Trittsicherheit erforderlich.

Teilnehmerzahl: mind.4 Teilnehmer, max. 14 Teilnehmer

Teilnahmepreis: CHF 1690.-, Kleingruppenzuschlag 4-6 Personen CHF 150.-

Inbegriffene Leistungen:

- fachkundige Leitung ab/bis Podgorica

- Direktflug Zürich-Podgorica retour in Economy-Class inkl. my climate Beitrag

- alle Transporte während der Tour mit Bus und Schiff.

- 7 Übernachtungen in familiären Hotels und Privatunterkünften, inkl. Frühstück, Mittags-Picknick und Nachtessen in Restaurants

- Eintritte Nationalpark

- Gepäcktransport während der Tour

- Beitrag zum Unterhalt der Wanderwege

Nicht inbegriffen: Fahrausweise ab Wohnort zum Flughafen Zürich und zurück, Mittags-Picknick am ersten Tag, Getränke, Trinkgeld und Zwischenverpflegung.

Hinweise zur Reise: Die Reise ist geeignet für Leute mit Freude an der üppigen Natur- und Blumenpracht und am gemütlichen, genussvollen Unterwegssein, um sich an den vielen Pflanzen satt zu sehen und zu verweilen. Das Detailprogramm wird auf Anfrage gern zugeschickt.

Wer Zeit hat, kann vor oder nach an das offizielle Reiseprogramm einige Tage am Meer verbringen oder in die wilden Berggebiete im Norden Montenegros weiterreisen. Gerne helfen wir beim Organisieren und vermitteln entsprechende Kontaktadressen.

Falls Sie nicht mit dem Flugzeug anreisen möchten, gibt es Varianten mit der Fähre via Süditalien oder mit dem Nachtzug Wien-Zagreb-Belgrad-Montenegro. Wir beraten Sie gerne.

 

Organisation vor Ort und Wanderleitung: Judith Schürmann Pobor, BalkanTour

 

Ausrüstung: Ca. 1 Monat vor Reiseantritt versenden wir eine detaillierte Ausrüstungsliste.

 




Reiseprogramm

     herunterladen und ausdrucken


Download
Blumenwandern2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 942.2 KB


Anfrage



Fotogalerie