Die Nationalpärke der «Verwunschenen Berge»

 

Albanien und Montenegro 

 

(Partnertour Rickli Wanderreisen)

 

 

 

Samstag 20. - Sonntag 28. Juni 2020 

 

 

 



Von den Ufern des Skadarsees windet sich die kurvenreiche Bergstrasse über einen Pass hinunter in das von hohen Felsen umgebene karge Tal des Cemiflusses. Hier liegt das touristisch eher unbekannte Kelmend am Rand der Prokletijeberge.

Wir starten unsere Trekkingreise in die wilde Bergwelt Nordalbaniens mit einer Übernachtung in einem abgelegenen, kleinen Bergdorf und bekommen dort erste Einblicke in das Leben der Bergbewohner Nordalbaniens. 

Pfade führen durch blühende Alpenflora, über schöne Pässe und aussichtsreiche Höhen ins Herzen der sogenannt ‚verwunschenen Berge‘. Vom Kelmend gelangen wir so zum Nationalpark Prokletije in Montenegro. Pässe führen über von schroffen Felskulissen umgebene Hochtäler und Alpen in die Nationalpärke von Theth und Valbona. 

Eine eindrückliche Fahrt mit der Fähre über den Komanstausee bringt uns von der abgeschiedenen Bergwelt zur Stadt Shkoder, dem kulturellen Zentrum des Nordens. Die Übernachtungen in privaten Gästeunterkünften und der Besuch lokaler Museen ermöglichen Begegnungen mit der herzlichen Bevölkerung und gewähren Einblicke in Kultur und Geschichte des Landes. 

 

Anforderungen: gute Kondition für 5-7 stündige Wanderungen. Trittsicherheit in teils steinigem und gerölligem Gelände. 

Teilnahmepreis: 1890.- CHF mit Flug / 1590.- CHF ohne Flug. Bei Kleingruppen von 4-6 Personen wird ein Aufpreis von 150.- CHF erhoben. 

Teilnehmerzahl: 4-12 Personen

Leistungen:

• *Flugreise Zürich-Podgorica und retour in Economy Class (inkl. myclimate-Beitrag) 

• Transfers gemäss Programm ab/ bis Podgorica, Montenegro

• Bus-/Bootsfahrten gemäss Programm

• Gepäcktransfers mit Fahrzeug/Pferden

• 8 Übernachtungen (Unterkunft in den Bergen in Privatunterkünften: einfacher Standard, meist Mehrbett-Zimmer. Shkoder in gutem Mittelklasshotel) 

• Vollpension (inkl. Lunchpakete und traditionelle Essen bei Einheimischen

• Eintritte und Besichtigungen in Museen in Theth

• Bewilligungen für die Grenzübertritte

• Reiseleitung und Wanderführung, zusätzlich teils lokaler Guide in den Bergen 

 

nicht einbegriffen sind Zwischenverpflegung, Getränke, Trinkgelder. 

 

*Anreise: Wir verfügen über eine Anzahl vorreservierter Flugplätze mit Montenegro Airlines. Die Anreise ist auch möglich mit Zug und Fähre via Italien oder mit dem Zug via Belgrad. Zeitrahmen: 1-2 Tage. Gerne beraten wir Sie dabei. Bei selbständiger Reiseorganisation gewähren wir einen Nichtfliegerbonus von 50 CHF

 

Hinweise zu den Reisen in Nordalbanien:

In den Bergen übernachten wir in einfachen Privatunterkünften, welche uns Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung ermöglichen. Zum Teil sind spontan Übernachtungen in Zweibettzimmern möglich (je nach Ort und Verfügbarkeit Aufpreis vorbehalten). Die Verpflegung besteht aus frischen lokalen Produkten, ist einfach aber schmackhaft. Bei Transferwanderungen wird das Gepäck per Pferd oder Fahrzeug transportiert, der Tagesrucksack wird selbst getragen. Wer Zeit hat, kann vor oder nach dem offiziellen Reiseprogramm einige Tage am Meer oder am Skadarsee in Südmontenegro verbringen. Gerne helfen wir beim Organisieren und vermitteln entsprechende Kontaktadressen. 

 

Versicherung ist Sache jedes Teilnehmers. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Annullationskostenversicherung

 

Leitung und Organisation: BalkanTour, Judith Schürmann Pobor und Radovan Pobor in Zusammenarbeit mit Rickli Wanderreisen. 

Bei Interesse stellen wir gerne das detaillierte Reiseprogramm zu. 


 

Partnertour mit : 




Reiseprogramm

    herunterladen und ausdrucken


Download
Albanien und Montenegro,mit RickliWander
Adobe Acrobat Dokument 868.6 KB


Anfrage



Fotogalerie