Bucht von Kotor
Bucht von Kotor

 

 

 

 

 

Wandern zwischen Meer und See

 

Bucht von Kotor und Skutarisee

     (Durchführung gesichert) 

 

 

Sonntag 29.April – Sonntag 6.Mai 2018

 

 



    Vom Flughafen Podgorica werden wir zu unserer Unterkunft in den Bergen hoch ob der Bucht von Kotor gebracht. Von hier aus führt der Wanderweg in zahlreichen Serpentinen und begleitet von schönen Tiefblicken zur Unesco-Weltkulturerbestadt Kotor am Fuss der schwarzen Berge hinunter. Die nächsten 4 Nächte übernachten wir in einer Privatunterkunft am Meer im alten Seefahrerstädtchen Perast.

 

     Von da aus unternehmen wir verschiedene Wanderungen und Ausflüge in der Bucht von Kotor: auf alten österreichisch-ungarischen Handelsverbindungen geniessen wir überwältigende Ausblicke auf die Bucht von Kotor, durchstreifen verlassene Bergdörfer und staunen über die Gegensätze der schroffen Felsküste und den grünen Bergwäldern im Hinterland. Am flachen Bergrücken des Vrmac, welcher die Bucht von Kotor teilt, unternehmen wir Streifzüge durch Dörfer und Kastanienwälder mit Blick aufs Meer. Daneben bleibt Zeit zum Erholen und das Flair der venezianisch-mediterran geprägten Städtchen und Orte zu geniessen oder auch mal einen Ruhetag einzuschalten. 

    Die letzten zwei Tage verbringen wir im Naturparadies Skutarisee. Über die ehemalige alte Haupstadt Cetinje wandern wir hinunter zu einem Dorf am Seeanfang und werden mit dem Boot durch die grüne Fjordlandschaft zum kleinen Ort Virpazar gebracht. Der letzte Wandertag führt uns an den von schroffen Karstufern geprägten Seeteil Richtung albanische Grenze, wo wir mit prächtiger Seesicht zu einem Fischerdorf wandern und mit dem Boot zurück nach Virpazar gebracht werden. Hier lassen wir die Reise bei einem feinen Znacht ausklingen. 

 

Anforderungen: mittlere Kondition für 3-5 stündige Wanderungen. 

Die Wege sind nicht exponiert, führen aber durch teils steiniges oder busch-durchsetztes Gelände. 

Teilnehmerpreis: 1640.- CHF 

Teilnehmerzahl: 4-12 Personen 

Leistungen: 

  • Flugreise Zürich-Podgorica und retour in Economy Class (inkl. myclimate-Beitrag)
  • Transfers, Gepäcktransport und Bootsfahrten während der Reise;
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotel und Privatunterkunft. Vollpension (mittags jeweils Picknick mit lokalen Produkten oder Imbiss bei lokalen Bauern, Abendessen in gemütlichen Restaurants mit feinen lokalen Spezialitäten) 
  • Eintritte in Nationalparks, Kloster, Museen
  • montenegrinisch-schweizerische Reiseleitung
  • Beitrag zum Unterhalt der Wanderwege

(nicht einbegriffen sind Zwischenverpflegung, Getränke, Trinkgelder)

 

Hinweise zur Reise : 

Nebst den vielen Naturschönheiten Montenegros möchten wir auch Berührungspunkte zur montenegrinischen Bevölkerung, Kultur und Lebensweise schaffen. Aus diesem Grund übernachten wir in familiären Unterkünften, nehmen einige Mahlzeiten bei lokalen Bauern ein und benutzen nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel. 

Wer Zeit hat, kann anschliessend an das offizielle Reiseprogramm einige Tage am Skutarisee oder am Meer verbringen oder weiter in die wilden Berggebiete des Nordens reisen. Gerne helfen wir beim Organisieren und vermitteln entsprechende Kontaktadressen. 

Die Anreise nach Montenegro ist auch möglich mit Zug und Fähre via Italien oder mit Zug und Bus via Belgrad. Zeitrahmen: 1.5-2 Tage. 

Versicherung ist Sache jedes Teilnehmers. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise- und Annullationskostenversicherung  

Leitung und Organisation: Judith Schürmann Pobor und Radovan Pobor  

Bei Interesse stellen wir gerne das detaillierte Reiseprogramm zu. 




Reiseprogramm

     herunterladen und ausdrucken


Download
Wandern zwischen Meer und See,2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.3 KB


Anfrage



Fotogalerie